;}=>Websites mit Wordpress-CMS

Wenn bei einem Webprojekt ein CMS gefragt ist, entwickeln wir auf Basis von WordPress. Das CMS hat sich schon lange von einem einfachen Blog-Publishing-System zu einem umfangreichen Content-Management-System entwickelt und hat Unternehmen eine Menge zu bieten.

<oder eintauchen>
}
Eine Website mit Wordpress-CMS - das sind Ihre Vorteile

Kostenlos und Open Source

WordPress ist ein Open Source System, bei dem die WordPress-Core-Installation kostenlos ist. Auch viele funktionserweiternde...

->

Hoher Marktanteil

Über 60 Prozent aller Websites mit CMS weltweit setzen auf Wordpress. Damit liegt es mit...

->

Erweiterbarkeit

WordPress-Seiten sind bei sauberer Code-Struktur die optimale Basis für eine Website, die mitwächst und sich...

->

Leicht zu bedienen

WordPress ist dafür geschaffen worden, dass Nicht-Entwickler eigenständig Websites kreieren können und das merkt man....

->

Unser WordPress-Ansatz

Pixelgenaue Frontends, unkomplizierte Backends

Wir arbeiten weder mit individualisierten Standard-Themes noch mit klassischen Pagebuildern, sondern coden auf Basis des WordPress-Cores für jedes Projekt individuelle Module mit einem pixelgenau umgesetzten Frontend. So entwickeln wir leicht zu bedienende Seiten mit dem vielen bekannten klassischen WordPress-Backend-Aufbau, ohne die Einschränkungen, den Code-Ballast und die Schwerfälligkeit, die Seiten mit klassischen Pagebuildern mit sich bringen.

Auch für die Darstellung der Module im Frontend gibt es keine Einschränkungen – jedes Modul lässt sich pixelgenau umsetzen.

Und: Wir coden sauber und auch für Nicht-Eingeweihte lesbar und übergeben den Code komplett an Sie. Damit könnten die Seiten problemlos ohne uns weiter betrieben werden, falls Sie das möchten. Wenn Sie die Maintenance gerne in unserer Hand lassen würden, machen wir das aber gerne!

/**/

Kurzer Technik-Exkurs

In unserem WordPress-Ansatz werden mittels Advanced Custom Fields individuelle Module entwickelt. Das heißt: Für alle Bausteine (Module), die später auf der Seite verwendet werden sollen (bspw. Text-Bild-Kombination, Accordion-Elemente, Bilder-Galerien etc.), werden Eingabemasken angelegt, die RedakteurInnen ein unkompliziertes und fehlertolerantes Einpflegen der Inhalte ermöglichen.

Bei sich wiederholenden Inhaltstypen arbeiten wir mit Custom Post Types, um die Contentpflege möglichst unkompliziert zu gestalten und automatische Archivseiten generieren zu können.

/**/

Unsere Module werden nach folgenden Vorgaben angelegt:

Nur relevante Optionen zeigen

Jede Modulmaske enthält nur die Optionen, die wirklich verwendet werden sollen, um die Contentpflege nicht... unnötig zu erschweren und ein durchgängiges Layout zu ermöglichen. Wenn die CI bspw. kein Italic zulässt oder an keiner Stelle eine Rechtsbündigkeit vorgesehen ist, bieten wie diese Einstellungen auch nicht an.

->

Individuelle Bezeichnungen und Hilfetexte

Die Benennung der Module und der darin enthaltenen Upload-Felder lässt sich für jedes Projekt frei... definieren – ganz entsprechend der im Team gängigen Bezeichnungen für die Inhalte. Die Eingabefelder sind beliebig um Hilfetexte ergänzbar (z.B. „Hier bitte eine Kurzbeschreibung von lorem ipsum eingeben“ oder „Achtung: Bitte Ipsum beachten“).

->

Durchdachte Defaultwerte auswählen und ungewünschte Kombis verhindern

Keine Einstellungsmöglichkeit darf zu fehlerhaften oder von der gewünschten Gestaltung abweichenden Darstellungen im Frontend führen....

->

Globale Settings statt Einzelfall-Selektoren

Um eine langfristige Weiterentwicklung der Seite zu ermöglichen, gibt es keine „Einzelfall-Eingabemasken“ wie Inputfelder für... Farbwerte oder Abstände. UserInnen wählen immer aus vorab definierten Optionen. Die dahinterliegenden Werte können von entsprechend berechtigten UserInnen in den Theme Settings verändert werden. In der Praxis bedeutet das: Ändert sich bspw. ein Farbton, wird er ein einziges Mal angepasst und damit auf der ganzen Seite angepasst.

->

Von der Idee zur Website: der Ablauf

Konzept & Design (optional durch uns)
Wir haben ein Team, dass Ihnen sehr gerne dabei hilft, das richtige Konzept und die richtige Gestaltung für Ihre Website zu finden. Wenn Sie dafür bereits einen Partner haben - kein Problem. Es ist für uns genauso in Ordnung, vorhandene Designideen zum durchgängigen Screendesign auszuarbeiten oder nur die Programmierung zu übernehmen.
1
Entwicklung
Steht das Design, geht es ans Coding. Wir arbeiten mit einer Produktionsumgebung für die interne Abnahme und einer Staging-Umgebung, auf der Entwicklungsfortschritte nach erfolgreicher interner Abnahme zur Verfügung gestellt werden. Auf diese haben Sie jederzeit Zugriff, Sie wissen also immer, wo wir in der Entwicklung stehen.
2
Contenterstellung und -pflege (optional durch uns)
Sind die Module, Seitentemplates und Post Types angelegt, müssen Sie mit Inhalten befüllt werden. Auch hier sind wir flexibel: Wenn gewünscht, erstellen wir die Inhalte für Ihre künftige Website und pflegen Sie ein. Haben Sie ein eigenes Content-Team, kann die Inhaltspflege auch durch Sie oder Ihre Agentur erfolgen.
3
Testing & Go-Live
Sind alle Inhalte drin, testen wir gründlich in den gängigen Browsern und Mobile, Tablet und Desktop durch und bereiten anschließend alles für den Livegang der Seite vor.
4
Laufende Maintenance (optional durch uns)
Um langfristig sicher und stabil zu laufen, muss eine Wordpress-Seite regelmäßig gewartet werden. Für viele der durch uns entwickelten Seiten übernehmen wir auch die Maintenance, kümmern uns einmal im Quartal um alle Updates und helfen, wenn zwischendurch Fragen oder kleine Probleme auftauchen. Haben Sie eigene EntwicklerInnen, können Sie die Maintenance aber auch problemlos selbst übernehmen.
5

Referenzen

Mehr als 200 Website-Projekte haben wir in den letzten Jahren erfolgreich für unsere Kunden abgeschlossen. Und dank Zufriedenheitsgarantie können auch Sie sich absolut sicher sein, dass Sie sich für die richtige Mannschaft entschieden haben. Hand drauf.

/**/
->>

]|{}->Das klingt interessant?
Lassen Sie uns gerne sprechen.

const originalString = ' <div> <p>Hey that's <span>somthing</span></p> </div> '; const strippedString = originalString.replace(/(<([^>]+)>)/gi, ""); console.log(strippedString);
import love import efficency import lorem ipsum <div> <p>Hey that's <span>somthing</span></p> </div>;

->>Your Code for Digital Branding.<==
|-<<-|||=<< with <3 /& >>=||==<<=/
|=>=< HattenbergerPartner >==<=|